Fortbildungen für Jäger und Naturliebhaber

Umfangreiche
Fortbildungsmöglichkeiten

für Jagdanfänger, erfahrene Jäger und Naturliebhaber


Erfahrene Ausbilder mit schönen
Revieren für die Ausbildung 

als moderner Weg zum Jagdschein und für eine erfolgreiche Ausbildung

Eigenes modernes Schießkino für mehr Erfolg beim Schießen
gezieltes Schießtraining für mehr Sicherheit und Routine

Bei Kursen mit Mindestteilnehmerzahl tragen wir Sie gerne auf der Warteliste ein und stimmen bei ausreichend Anmeldungen den Fortbildungstermin mit Ihnen ab

Ihre Jagdschule in Hessen

Fortbildungskonzepte für Jäger

für mehr Spaß am Jagen. Unser Konzept für erfolgreiche Jäger.

 

Die Ausbildung zum Revierhegemeister setzt grundsätzlich die Ausbildung zum Jagdaufseher nach den jeweiligen landesrechtlichen Vorschriften voraus. Der nach erfolgreicher Ausbildung verliehene Titel “Revierhegemeister” ist ein verbandseigener Ehrentitel, der auf die besondere fachliche Qualifikation seines Trägers hinweist und an die Mitgliedschaft in einem dem BDJV angehörenden Verbands geknüpft ist.

Modul 1: 28.03. – 01.04.2021 Anmeldung

Modul 2: 17.05. – 21.05.2021 Anmeldung

Modul 3: 13.09. – 17.09.2021 Anmeldung

Der Ausbildungslehrgang für den geprüften Wildtierschützer / Jagdaufseher, den professionalisierten Alleskönner im Revier.

Wir bilden nach dem staatlich anerkannten Ausbildungsrahmenplan für Wildtierschützerkurse vom 21. Mai 2015 aus. Der Kurs endet mit einer mündlich-praktischen Prüfung.

Modul 1: 28.03. – 01.04.2021 Anmeldung

Modul 2: 17.05. – 21.05.2021 Anmeldung

Modul 3: 13.09. – 17.09.2021 Anmeldung

Mindestens 8 Teilnehmer
Dauer: 5 Tage
Kosten: 450 €

Der Kurs basiert auf den aktuellen Notfallmedizinischen Erkenntnissen von Rettungsdiensten, Militär und Polizei.

Die Ausbildung erfolgt nach einer methodisch und pädagogisch straffen und äußerst effektiven innerhausigen Theorievermittlung mit Schwerpunkt im Gelände.

Hier wird das Handeln bei allen im Outdoor-, Jagd- und Forstbetrieb vorkommenden Unfallszenarien ausgebildet.

Der Fokus liegt auf dem schnellen Erfassen der Unfallsituation, Diagnostik sowie den zielgerichteten und schnellen Ersthelfermaßnahmen bis zur Übergabe an medizinische Rettungskräfte.

Die Ausbildung umfasst die Selbst- und Kameradenhilfe und wird anhand realitätsnahen Szenarien mit entsprechend geschminkten und optimal vorbereiteten „Unfallopfern“ geübt.

Ziel ist der souveräne Umgang mit der hoch stressbelasteten Unfallsituation, beginnend mit der Diagnostik über die Alarmierung bis hin zur Rettungsmaßnahme.

Die Ausbildungsinhalte spiegeln alle, in der Praxis vorkommenden Unfallgeschehen wieder und beginnen bei Herz-/ Kreislaufversagen über Absturz, Verlust von Gliedmaßen, Schussverletzungen, allergische Reaktionen bis hin zu einfachen Hieb,- und Stichverletzungen.

Durch die methodisch wunderbar konzipierte Ausbildung mit hoher Gruppeneinbindung verliert sich die typische Angst vor derartigen Situationen und führt jeden einzelnen dahin, mit derartigen Geschehnissen souverän umzugehen.

Die gruppendynamische Ausbildung ist stark unter Einbeziehung des Ausbilders auf dem Kameradschaftsgedanken aufgebaut, welcher ein effizientes und kollektives Lernen ohne Peinlichkeit zur Folge hat.

Sie werden erleben, dass eine Ausbildung auch eines derart grenzwertigen aber immens wichtigen Themas Freude und Spaß bereiten kann und Sie somit für kundige Unfälle wappnet.

14.05. – 16.05.2021 Anmeldung

Die Ausbildung beginnt freitags und endet sonntags gegen 15:00 Uhr.

Preis: 230 €
Dauer: 2,5 Tage
Mindestteilnehmerzahl: 10

Sie haben Ihre Ausbildung beendet und suchen Austausch und die Möglichkeit Praxiserfahrung zu sammeln. Die Jagd- und Naturschule Hessen bietet in ihren Revieren unzählige Möglichkeiten.

Einführung in:

  • Pirsch und Ansitzjagd in der Praxis bei Tag und Nacht
  • Verhalten nach Erlegung
  • Aufbrechen und Zerwirken – Wildbrethygiene in der Praxis
  • Wildbeobachtung – Deuten von Spuren und Wechseln
  • Hegemaßnahmen, Kirren / Füttern
  • Auswahl von Ansitzeinrichtungen und deren Standorte
  • Anlegen von Pirschwegen
  • Erfolgreicher jagdlicher Schuss in der Praxis
  • Inklusive Ansitze auf alle vorkommenden Wildarten

25.05. – 29.05.2021 Anmeldung

15.11. – 19.11.2021 Anmeldung

Maximal 4 Teilnehmer

5 Tage um Praxiserfahrung zu sammeln

Kosten: 600 €

Bestandsaufnahme der Wildarten im Revier

  • Wildzählung
  • Ortswahl und Art von
  • Reviereinrichtungen
  • Festlegung von Wildäsungsflächen
  • Die Bedeutung von Gewässern im Revier
  • Wildtierhege – Maßnahmen und Möglichkeiten
  • Prädatoren und deren Auswirkungen – Maßnahmen
  • Kommunikation mit der Landwirtschaft
  • Auswirkungen von Umwelt- und Verkehrseinflüssen

Mindestens 10 Teilnehmer
Dauer: 1 Tag
Kosten: 90 €

Bei diesem Lehrgang bekommen Sie von uns die häufigsten Fallenarten, den Einbau, die Standortwahl, die Beköderung sowie die zu beachtenden rechtlichen Vorschriften bei der Ausübung der Fangjagd mit Fokus auf Artenschutz und Erhalt der biologischen Vielfalt gezeigt. Das Gelernte wird dann durch Übungen vertieft.

Der Lehrgang befähigt zur Ausübung der Fangjagd mit Fokus auf Artenschutz und Erhalt der biologischen Vielfalt nach § 40 Abs. 2 Hessische Jagdverordnung.

24.07. – 25.07.2021 Anmeldung

25.09. – 26.09.2021 Anmeldung

Dauer: 2 Tage

Kosten: 200 €

Mindestteilnehmerzahl: 10

Eine neue Waffe kennenlernen und einschießen. In unserer Jagdschule bieten wir Ihnen praxisnahe Möglichkeiten mehr Sicherheit im Umgang mit Ihrer Waffe zu erlangen und diese näher kennenzulernen.

  • Theorie Wiederholung Außenballistik
  • Kurz oder Weitschuss – Kompromiss für eigene Bedürfnisse
  • Optiken und deren Leistungsfähigkeit
  • Nachtsichtsysteme “Was ist das?”
  • Praktisches Einschießen von Jagdwaffen

Warteliste  Anmeldung

Sobald sich genügend Teilnehmer angemeldet haben, stimmen wir Termine für die Fortbildung zum Einschießen von Waffen mit den Teilnehmern direkt ab.

Dauer: 1 Tag

Kosten: 90 €

Mindestens 4 Teilnehmer

Maximale Teilnehmerzahl: 8

Besonderheiten und Techniken kennenlernen und trainieren:

  • Theorie Waffenrecht – Jagdrecht
  • Theorie Waffenkunde
  • Funktion und Eignung von Kurzwaffen
  • Praktischer Umgang mit Kurzwaffen in jagdlichen Situationen
  • Bewegter Schuss – theoretische Einführung
  • Bewegter Schuss – praktische Umsetzung

Auf Warteliste  Anmeldung

Sobald sich genügend Teilnehmer angemeldet haben, stimmen wir Termine für die Fortbildung im Kurzwaffentraining mit den Teilnehmern direkt ab.

Mindestens 8 Teilnehmer
Dauer: 1 Tag
Kosten: 90 €

in dieser Fortbildung unserer Jagdschule erläutern und zeigen wir Ihnen, mit welchem Werkzeug und Techniken man Wild sauber aufbricht und das Fleisch des jagdbaren Wildes fachgerecht zerlegt. Sie selbst werden in diesem Kurs ebenfalls das gezeigte handwerklich nachmachen und festigen.

Hygieneanforderungen, Kniffe und Tricks werden Ihnen dabei genauestens erklärt.

23.01.2021 Anmeldung

08.05.2021 Anmeldung

Kosten: 90 €
Dauer: 1 Tag
Mindestteilnehmerzahl: 10

Erste Erfahrungen rund um den Schuss:

  • Verhalten vor und nach dem Schuss
  • Deuten der Pirschzeichen am Anschuss
  • Deuten der Pirschzeichen auf der Fährte
  • Nachsucheformen
  • Arbeit und Leistungsfähigkeit eines Nachsuchengespannes
  • Der Hund als Nachsuchender im Fokus
  • Moderne Techniken für die Nachsuche

Warteliste  Anmeldung

Sobald sich genügend Teilnehmer angemeldet haben, stimmen wir Termine für die Fortbildung zum Einschießen von Waffen mit den Teilnehmern direkt ab.

Dauer: 1 Tag

Kosten: 90

Mindestens 10 Teilnehmer

Mehr in Kürze
oder per Mail

Warteliste  Anmeldung

Sobald sich genügend Teilnehmer angemeldet haben, stimmen wir Termine für die Fortbildung zum Einschießen von Waffen mit den Teilnehmern direkt ab.

Individuelle Abstimmung

Mehr in Kürze
oder per Mail

Warteliste  Anmeldung

Sobald sich genügend Teilnehmer angemeldet haben, stimmen wir Termine für die Fortbildung zum Einschießen von Waffen mit den Teilnehmern direkt ab.

Individuelle Abstimmung

Überblick der Fortbildungen für Jäger

Qualifizierte Fortbildungsmöglichkeiten unserer Jagdschule

Terminüberblick:

100 % Ausbildung in Hessen
in großen und sehr schönen Mittelgebirgs-Revieren

Erfolgreich lernen
und das Wissen als Jäger gezielt erweitern

Gezielte Unterstützung
durch geschulte und erfahrene Ausbilder

Wir geben Sicherheit
auch nach dem Abschluss durch ergänzende Kurse

Ihre Ausbilder – Das Team der Jagdschule

Ihr Weg zum Jagdschein

Je nach Zeitbudget wählen Sie Ihren Kurs. Da unsere Kurse modular aufgebaut sind, können Sie flexibel kombinieren. Sprechen Sie uns an und nehmen Sie Kontakt auf

Nach Anmeldung planen Sie Ihre Kurse und die einzelnen Schulungsmodule für Ihren Jagdschein.

Wie schnell in Abfolge und wann die Module belegt werden, obliegt dem jeweiligen Jagdschüler. Ziel ist der erfolgreiche Abschluss und der Erhalt des Jagdscheins.

Mit uns sind Sie bestens vorbereitet. Wir geben Ihnen vieles aus der jagdlichen Praxis weiter und geben Ihnen Sicherheit für einen erfolgreichen Abschluss.

Nach Bestehen der Prüfung sind Sie stolzer Inhaber eines Jagdscheins.
Gerne stehen wir Ihnen weiterhin unterstützend zur Seite, wenn es gilt, die ersten Schritte als Jungjäger zu gehen.

Wir beraten Sie gerne!

Hier geht es zum Waffenhandelskontor