Wiederlader Lehrgang

Sportschützen und Jäger sind heute die Hauptnutzer von wiedergeladener Munition. Neben der hohen Präzision (durch das genaue Abstimmen der Komponenten) kann der Schütze hier auch noch Geld sparen, wenn er seine eigene Munition läd.

Wiederladekurse sind gesetzlich vorgeschrieben, um die Erlaubnis nach § 27 SprengG zu erlangen.

Voraussetzungen:

  • Gültiger Lichtbildausweis
  • 21 Jahre
  • Gültige Unbedenklichkeitsbescheinigung (Zu beantragen beim Amt für öffentliche Sicherheit und Ordnung. Achtung: Die Behörde benötigt in der Regel 6-8 Wochen für die Bescheinigung)
  • Anmeldeschluss bis 14 Tage vor Seminar-Beginn

AKTUELLER KURS: 9./10. Juli 2022!

NUR NOCH WENIGE PLÄTZE FREI

Kosten: 260,- Euro zzgl. Prüfungsgebühren i.H.v. 30€